Bio

Tipps für Wilhelm – das sind vier Freunde aus Berlin um den Singer-Songwriter Guillermo Morales, die ihren Bandnamen einem Mixtape verdanken und im Juli 2014 ihr Debütalbum „Hornissen“ veröffentlicht haben, produziert von Simon Frontzek (Tomte, Sir Simon Battle).

Sie machen deutschsprachige Musik zwischen dunklen Nächten und hellen Morgen, mal berauscht, mal ernüchtert, immer ein bisschen verwundbar – wie die Stimme von Morales. Und wunderbar anders. Jeder Song erzählt eine Geschichte, nicht von A bis Z, sondern poetisch zerschnipselt in Bildern, die man normalerweise nicht zusammenbringt. Es sind Lieder über ihre Heimatstadt, über gemeinsam durchzechte Abende und Beziehungskram. Textzeilen, in denen wir uns zuhause fühlen. Knisternde Melodien, die in unsere Ohren drängen und nicht mehr raus wollen.

Im Moment wird im Studio gearbeitet am zweiten Album, dass voraussichtlich 2018 veröffentlicht wird.